Image default
Neuigkeiten

Versicherungen Online Abschliessen

Rechtsschutzversicherungen

Jeder Rechtsstreit ist eine unangenehme und zeitraubende Geschichte. Und häufig entsteht aus einer Winzigkeit unerwartet ein langwieriger und teurer Streitfall. Wenn Sie die rechtliche Einschätzung eines Fachmanns benötigen, ein Rechtsstreit sich in Anbahnung befindet oder es zum Gerichtsprozess kommt, ist es wichtig gut abgesichert zu sein. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt für Sie die Anwaltskosten und auch Kostenvorschüsse, die Ihnen durch die zuständigen Gerichte in Rechnung gestellt werden.

Gegen was kann ich mich versichern?


Eine Rechtschutzversicherung deckt je nach gewähltem Tarif verschiedene Rechtsgebiete ab:

  • Privatrechtsschutz und Berufsrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Mietrechtsschutz oder Vermieterrechtsschutz

Der Versicherungsschutz greift jedoch nur für in der Zukunft liegende Ereignisse. Bereits eingetretene Rechtsstreitigkeiten sind von der Deckung ausgeschlossen.

Der Versicherungsschutz kann in Abhängigkeit vom Tarif auch räumlichen Beschränkungen unterliegen. Wichtig ist es deshalb immer darauf zu achten, dass der Versicherungsschutz weltweite Geltung hat. Üblicherweise werden Rechtsschutzversicherungen in Komplettpaketen angeboten. Die häufigste Kombination besteht aus Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz.

 

Was ist versichert? 


Eine Rechtsschutzversicherung ersetzt Kosten und Kostenvorschüsse, die Ihnen bei der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen entstehen, wie beispielsweise:

  • Gerichtskosten
  • Anwaltskosten
  • Honorare für Sachverständige
  • Kosten für den eigenen Rechtsanwalt
  • Kosten für den Gegneranwalt
  • Kosten für einen Korrespondenzanwalt im Ausland
  • Vollstreckungskosten durch Gerichtsvollzieher o. ä.
  • Kosten für Zeugen und Sachverständige, die das Gericht vorlädt
  • Kosten für selbst beauftragte Gutachten und Sachverständige
  • Kosten für Sachverständige im Ausland
  • Reisekosten zu einem ausländischen Gericht
  • Kosten für die Übersetzung von Dokumenten und Urkunden

Was ist grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgeschlossen? 


Vom Versicherungsschutz grundsätzlich ausgeschlossen sind Rechtsvorgänge, die unmittelbar oder mittelbar mit Kriegsereignissen, inneren Unruhen, Streik, Erdbeben oder Kernenergie in Zusammenhang stehen.

Versicherungsschutz besteht auch nicht bei Risiken der folgenden Rechtsgebiete:

  • Urheber- und Patentrecht und sonstige gewerblichen Schutzrechte
  • Handelsgesellschafts- und Genossenschaftsrecht
  • Planfeststellungs- und Enteignungsverfahren
  • Kirchenrecht
  • Streitigkeiten als Bauherr
  • Ausnahmslos das Steuer- und Abgabenrecht für den Sektor der gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit
  • Streitigkeiten aus Bürgschafts-, Schuldübernahme- und Versicherungsverträgen bei gewerblicher oder freiberuflicher Tätigkeit
  • Familien- und Erbrecht (Achtung: Erstberatung kann je nach Tarif beinhaltet sein)

 

Related posts

Motorradversicherung

Guru

KFZ Versicherungen

Guru

Versicherungen Ratgeber

Guru